Dr. iur. Klaus Wilde

Dr. iur. Klaus Wilde war von Oktober 2004 bis Dezember 2005 stellvertretender Vorsitzender des Beschwerdeausschusses der Kassenärztlichen Vereinigung in Hannover und zuvor Vizepräsident des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen. Als Vorsitzender des sechsten Senates war er zuständig für das Recht der gesetzlichen Unfallversicherung und befasste sich dort regelmäßig mit medizinischen Fragestellungen.